Literatur-Werkstatt mit Michael Krüger

9. – 14. September 2017

Pauschalangebot 5 Nächte ab CHF 1980.-

Zusammen lesen, diskutieren, schreiben und austauschen im Rahmen einer «Werkstatt» unter der Leitung von Michael Krüger, organisiert vom Verein «edizione Palazzo Salis». Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen beschränkt.

"Prosa ist Architektur, keine Innendekoration", stellte Ernest Hemingway fest. Die Literaturwerkstatt im Palazzo Salis mit dem Romancier und Lyriker Michael Krüger, unter dessen Ägide der Hanser Verlag einer der wichtigsten deutschen Verlage wurde, basiert genau auf dieser «Architektur der Prosa», die tief in die Bedeutung der Worte eintaucht. Die Literaturwerkstatt ist offen für jedes Alter, für Frauen und Männer ebenso wie für Schriftsteller/-innen und Nichtschriftsteller/-innen.

Literatur-Werkstatt

Ziel ist es, die Ausdrucksfähigkeit der Teilnehmenden weiterzuentwickeln und dadurch Emotionen und Erinnerungen in Gedanken, Worte, Geschichten und Szenen zu verwandeln. Sie soll dazu anregen und ermutigen, lang gehegte Träume mit anderen zu teilen und den Wunsch hervorrufen, diese Träume literarisch wahr werden zu lassen. Zwei menschliche Eigenschaften werden sich besonders entwickeln: der Austausch von Erfahrungen und die Lust zu teilen. Diese Literaturwerkstatt lässt die Macht der Prosa und die Magie der Worte spürbar werden. Zum Auftakt der Literaturwerkstatt liest Michael Krüger am Eröffnungsabend vom 9. September im Palazzo Salis.

Im Pauschalangebot inbegriffen sind:

  • Übernachtung in einem unserer historischen Zimmer (Zimmerkategorie nach Wahl)
  • Frühstücksbuffet und Halbpensions Abendmenü
  • Eröffnungslesung mit Michael Krüger
  • 4 Tage Literatur-Werkstatt mit Michael Krüger in einer Gruppe von maximal 10 Personen

Tipp: Erweitern Sie Ihren Aufenthalt und geniessen Sie am Samstagabend, 16. September 2017 das Konzert mit dem Bündner Cantautore Marco Todisco auf der Piazza neben dem Palazzo Salis.

Michael Krüger

Michael Krüger wurde 1943 in Wittgendorf/Sachsen-Anhalt geboren.  Er lebt in München. Viele Jahre war er Verlagsleiter des Hanser Verlages. Er gab die «Akzente» heraus und die «Edition Akzente». Neben dieser überaus erfolgreichen Tätigkeit fand er immer Zeit, Gedichte, Erzählungen, Novellen und Romane zu schreiben und Übersetzungen anzufertigen. Michael Krüger ist Präsident der Bayerischen Akademie der Schönen Künste und gehört vielen anderen Akademien an. Mit zahlreichen Preisen wurde er für sein schriftstellerisches Werk ausgezeichnet, wie beispielsweise 1986 mit dem Peter-Huchel-Preis, dem Mörike-Preis (2006) und mit dem Joseph-Breitbach-Preis (2010). 

Weitere Informationen zu Michael Krüger

Newsletter Anmeldung

* Pflichtfelder
Anrede *
E-Mail Format *