Das Haus

Die Geschichte

Die Geschichte des Palazzo Salis in Soglio beginnt 1630 mit dem Bau durch Ritter Baptista von Salis. Dessen Nachkommen erweiterten die «Casa Battista» 1701 zu dem stattlichen Haus, wie es heute noch mitten im beschaulichen Bergdorf steht. Als 1797 Napoleon das Veltlin und Chiavenna vom Bündner Freistaat abtrennte, gingen viele Besitztümer verloren und die Einkünfte der Familie aus Diensten in fremden Heeren versiegten. So waren die Salis gezwungen, neue Berufe zu ergreifen und verliessen schliesslich Soglio. Bis heute ist das Haus jedoch im Besitz der Familie von Salis. 1876 wurde das Herrschaftshaus mit samt seiner originalen Ausstattung zum Gasthaus. Über die Jahre hinweg sorgsam bewahrt, erhielt der Palazzo Salis im Jahr 1998 vom ICOMOS die Auszeichnung «Historisches Hotel des Jahres» und gehört seit 2004 zu den Gründungsmitgliedern von Swiss Historic Hotels.

Der Garten

Der Garten vom Hotel Palazzo Salis stammt aus den Jahren 1630/1701. Die Anlage wird geprägt durch kunstvoll geschnittene Buchshecken, welche dem Garten eine klare Ordnung verleihen. Gleichzeitig entstehen verwinkelte Kompar­timente, in denen alte Obstbäume, Baumpäonien, Sträucher und Blütenstauden die strenge Ordnung durchbrechen. Auffälliges Gestaltungselement des Hotelgartens sind die beiden Mammutbäume, die 1884 aus Amerika importiert wurden und heute das ganze Dorfbild prägen.
Der Garten wurde 2009 mit dem Schulthess Gartenpreis ausgezeichnet.

Kunst und Kultur

Als aus dem Palazzo Salis 1876 ein Gasthaus und Hotel wurde fand das Haus eine neue Bestimmung als Herberge Reisender und Erholung Suchender. Und sie kamen; unter ihnen die Bildenden Künstler Giovanni Segantini, Alberto Giacometti, Hans Beat Wieland, die Literaten Rainer Maria Rilke und Hermann Burger, der Literaturkritiker Joseph Victor Widmann und der Filmemacher Daniel Schmid.

Segantini pflegte zu sagen: "Soglio, la soglia del Paradiso."

Anknüpfend an die illustren Gäste früherer Tage ist Bildende Kunst, Literatur und Musik auch heute wieder ein fester Bestandteil des Palazzos und seines Umfeldes.
Der Verein «edizione Palazzo Salis» veranstaltet während der Sommersaison Kulturanlässe im Palazzo Salis und in Soglio – immer im Dialog mit dem Ort und mit dem Fokus auf das zeitgenössische Kunstschaffen.

Hotel Palazzo Salis – Musikzimmer

Newsletter Anmeldung

* Pflichtfelder
Anrede *
E-Mail Format *